Der Rheinfall - Europas größter Wasserfall des Rheins.

In der Nähe von Schaffhausen an der deutsch-schweizerischen Grenze stürzt der Rhein auf einer Breite von 150 Metern 23 Meter in die Tiefe. Damit gehört er zu den drei größten Wasserfällen Europas.

Dieses atemberaubende Schauspiel der Natur entstand während der letzten Eiszeit, als der Rhein von seinem gewohnten Weg abgekommen ist und begann in Richtung Süden zu fließen.

Was dein Rhein noch interessanter macht, ist dass er die Länder Deutschland und Schweiz, später auch Deutschland und Frankreich voneinander abgrenzt. Sowohl auf der deutschen, als auch auf der schweizerischen Seite sind Aussichtsplattformen aufgebaut, auf denen  man dieses wunderschöne Spektakel beobachten kann. Man kann dort sogar Boote mieten, an die Insel in der Mitte des Rheins heranfahren und diese besteigen. Dann ist man sogar mittendrin statt nur dabei und macht diesen Ausflug unvergesslich.

Wenn man dort ist, sollte man sich auch nicht entgehen lassen, das Schloss Laufen zu besuchen, von dem man ebenfalls einen bezaubernden Blick auf den Rheinfall und dessen Umgebung genießen kann.

Den Rheinfall kann man an jedem Tag im Jahr, 24/7 besuchen.

Öffnungszeiten des Schloss Laufen, Eintritts- und Preise für das Parken finden Sie hier.

Wenn Sie interessiert sind eine unvergessliche Show voller Lichter und Lieder mitzuerleben, empfehlen wir Ihnen den Rheinfall am 1. August zu besuchen, am schweizerischen Nationalfeiertag.

Am Abend, nach dem Feuerwerk ist der Wasserfall besonders schön!

Aber auch an jedem anderen Tag im Jahr können wir garantieren, dass der Rheinfall bestimmt kein Reinfall wird!

Aktualisiert am 04.03.2019